Ölspur Kulmbacher Straße 10.11.15


Datum: Dienstag den, 10.11.2015

Alarmzeit:

18:14 Uhr 

Einsatzart:

Technische Hilfeleistung

Einsatzort:

Kulmbacher Straße in Erlangen / Büchenbach

Kurzbericht:

 

Ölspur: Einmal von Büchenbach nach Röttenbach und zurück

40 Einsatzkräfte von der Ständigen Wache sowie den Freiwilligen Feuerwehren Büchenbach, Kosbach-Häusling, Frauenaurach, Steudach und Dechsendorf waren am Dienstagabend mehrere Stunden im Einsatz. Der Grund? Von der Kulmbacher Straße in Büchenbach zog sich über den Adenauerring nach Kosbach, Dechsendorf bis in das Gewerbegebiet in Röttenbach (Kreis ERH) eine rund 12 Kilometer lange Ölspur – auf beiden Fahrspuren.

Bis 22:00 Uhr waren die Haupt- und Ehrenamtlichen damit beschäftigt, die Gefahrenstelle abzusichern bzw. abzukehren, unterstützt wurden sie von zwei Kehrmaschinen des städtischen Eigenbetriebs für Stadtgrün, Abfallwirtschaft und Straßenreinigung. 
An der Stadtgrenze bis nach Röttenbach waren Wehren des Landkreises eingesetzt. Den Verursacher ermittelte die Polizei. (smü)

Bericht von der Feuerwehr Erlangen – Quelle: facebook.com/FeuerwehrErlangen